Das Starter-Set "Die große Werte- und Nachdenkpyramide mit Zubehör"

Sie möchten in Ihrer Schule dauerhaft mehr ZEIT FÜR WERTE aufbringen?

Der Inhalt dieser drei Pakete bietet Ihnen weit über ein Schuljahr hinaus eine Fülle von Aktivitäen für Ihre Werteerziehung und für die Persönlichkeitsbildung Ihrer Schülerinnen und Schüler.

Mein Anspruch ist hierbei, Ihnen sehr kostengünstiges und vielseitig verwendbares Material an die Hand zu geben, das je nach persönlicher Zielsetzung der Lehrkräfte sinnvolle Verwendung findet.

Für Ihre Auftaktveranstaltung mit dem Motto "Wir nehmen uns ZEIT FÜR WERTE" sind die folgenden Vorschläge gedacht.

1. Vorbereitung: Zum Starter-Paket gehören 150 große Spezialkartons (30cm x 30cm x 44cm), die von Schüler/Innen gerne in einer Gemeinschaftaktion zusammengeklebt und aufgebaut werden.

In Arbeitsteilung kann dann eine Auswahl der 300 beiliegenden Bild-plakate (30xm x 30cm x 42cm = DIN A3) mit Klebestreifen aufgebracht werden. (Für spätere Aktionen sind diese Plakate wieder leicht zu entfernen und wiederverwendbar.)

Diese Bildmotive, die die Vielfalt unserer Lebenssituationen abbilden, sind jeweils mit Impulsfragen versehen, die zum Nachdenken und Diskutieren anregen sollen. Diese 300 Bilder bilden mit den jeweiligen Impulsen das Herzstück meiner Werteerziehung und Persönlichkeitsbildung!

Aneinandergereiht ergeben diese bearbeiteten Kartons bzw. Pyramidenbausteine schon mal eine beeindruckende Kulisse, die immer wieder auch als Hintergrund für Vorträge, Interviews, Fotos, Videos etc. wunderbar genutzt werden kann.

Grundsätzlich steht Ihnen die Wahl der Präsentation natürlich völlig frei. Ich werde mich im Folgenden schwerpunktmäßig jedoch auf die Darstellung einer Pyramide konzentrieren. Da es nicht nur Werte sind, die abgebildet werden, nenne ich diese Pyramide "Werte- und Nachdenkpyramide"

2. Die Platzwahl: Um die große Werte- und Nachdenkpyramide gut aufbauen zu können, bedarf es viel Platz, auch in der Höhe. Ein Baustein ist 44cm hoch!

Dieser Raum soll dann die Aktionsbühne für die Auftaktveranstaltung sein, bei der -je nach Situation- Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Sponsoren aber auch Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben (Bürgermeister, Landrat etc.) eingeladen werden. Natürlich sollte die Presse nicht fehlen.

3. Der Aufbau: Grundsätzlich können diese Bausteine (ca. 330 Gramm per Stück) kinderleicht als Fundament aneinandergereiht und dann Schicht für Schicht aufgebaut werden. Schon der Aufbau dieser großen Pyramide macht

den Beteiligten erfahrungsgemäß großen Spaß. Oftmal werden auch schon Diskussionen über die Anordnung der einzelnen Bausteine oder auch zu

den Impulsfragen geführt. Idealerweise sollte die Pyramide sieben oder acht Sufen hoch sein um ihre beeindruckende Wirkung entfalten zu können.

Nach der vierten Stufe empfiehlt es sich, die letzten vier Stufen zu einem festen Block mit Klebeband zusammenzusetzen.

Gemeinsam kann nun dieser ca. 10 kg schwere Block aus 30 Bausteinen (30 x 330 Gramm) auf die unteren Ebenen gesetzt werden.

Eine Gemeinschaftsleistung, die die "Pyramidenbauer" mit Stolz erfüllen wird.

Das fertige Ergebnis kann sich sehen lassen!

4. Die Auftaktveranstaltung: An diesem großen Tag der Werteveranstaltung mit dem Motto: "Wir nehmen uns ZEIT FÜR WERTE" wird diese Kulisse einen unvergesslichen Eindruck bei allen hinterlassen. Wertevolle Ansprachen von Schulleitung, Bürgermeister, Landrat, Elternbeirat etc. unterstützen die Bedeutung dieser Thematik.

Das Bild zeigt Rektorin Anja Buchdrucker von der Max-Hundt-Schule in Kulmbach.

Für die Interviews zum Thema Werte könnte der Hintergrund nicht passender sein. Somit erhält nicht nur die Presse überzeugendes Bild- und Textmaterial sondern auch die Interviewer der Schülerzeitung bzw. das schuleigene Filmteam.

Grundsätzlich sollte bei dieser Auftakt-veranstaltung das Versprechen im Vordergrund stehen, sich mehr ZEIT FÜR WERTE zu nehmen.

Während bei einer Auftaktveranstaltung eher allgemein über die Wichtigkeit von Werten gesprochen wird, kommt mit dem Einsatz der kleinen Wertepyramiden der individuelle Aspekt jedes einzelnen zum Tragen. Die anwesenden Teilnehmer/-Innen erhalten jeweils ein DIN A3-Blatt mit den drei Pyramiden zum Bearbeiten (für zuhause oder innerhalb der Schule).

Im Folgenden zeige ich auf, wie mit einfachen Mitteln individuelles und werteorientiertes Reflektieren möglich ist:

5. Die "ICH-DU-WIR-WERDE- UND NACHENKPYRAMIDEN" Dieses DIN A3-Blatt lädt zum Nachdenken über die eigenen Einstellungen und Haltungen ein und fordert die Notation zukünftiger und zielorientierter Verhaltensweisen.

ICH-PYRAMIDE (gelb): Auf sich selbst bezogen mit dem fragenden und zu ergänzenden Satzfragment: "Es ist für mich persönlich wichtig, ...". Auf jeder der vier Seiten besteht nun die Möglichkeit, die wirklich wichtigen Dinge im Leben individuell zu notieren.

In einem zweiten Schritt sollten die jeweiligen Anstrengungen aufgezeigt werden, die zur Zielerreichung nötig sind: "Deshalb werde ich zukünftig ..."

DU-PYRAMIDE (rot-gelb): Das Zusammenleben wird hier thematisiert: "Im Zusammenleben mit anderen ist mir wichtig, ..." und auch hier wird die Aufgabe an sich selbst gestellt: "Deshalb werde ich zukünftig ..."

WIR-PYRAMIDE (schwarz-rot-gelb): Der Impuls lautet hier: "Für unsere Gesellschaft ist mir wichtig, ...", erneut verbunden mit der Überlegung: "Deshalb werde ich zukünftig ...".

Die Rückseite dieses DIN A3-Blattes hält eine Vielzahl von Impulsen zu den jeweiligen Schwerpunkten (ICH-DU-WIR) bereit und zeigt die Vielfalt möglicher Schwerpunktsetzungen auf.

Ausgeschnitten und mit einer Büroklammer zusammengehalten bieten diese drei Pyramiden eine dauerhafte Erinnerung an die selbst gestellten Ziele und zukünftigen Verhaltensweisen.

Eine Aufarbeitung und Vertiefung im Unterricht kann hier weitere gute Einsichten bewirken.

Die zahlreichen Begrifflichkeiten bieten einen Einblick in die über 300 Impuls-Bildkarten im Postkartenformat, die dem Starter-Set beiliegen - siehe z.B. die drei Musterbilder:

GERECHTIGKEIT (Setze ich mich mutig gegen Unrecht ein?)

FRIEDEN (Wo ist mein Beitrag für eine friedlichere Welt?)

HUMOR (Habe ich heute schon gelacht?)

Diese drei Pyramiden sollten gut sichtbar z.B. am Schreibtisch aufgestellt werden und und somit an die wirklich wichtigen Dinge im Leben erinnern.

6. Das Einstiegspaket (Art. 1010) mit 100 (!) Bildkarten (DIN A6), einem Wertespiel, zahlreiche Kopiervorlagen, einem DIN A2-Plakat etc.

100 Impulskarten im Postkartenformat können eine Menge an Diskussionen bewirken. Jede Karte ist mit einer Frage versehen, die zum Nachdenken (allein oder gemeinsam) anregen soll. Als Ergänzung stehen nochmals über 200 weitere Impulskarten zum Bestellen (Art. 1011) bereit.

Zum Reflektieren über Werte gehört beonders auch der Aufbau einer eigenen Meinung.

Die beiliegende Vorlage ermöglicht nicht nur die schulhausinterne Veröffentlichung einzelner Statements mit der Möglichkeit zur Diskussion, sondern bietet zusätzlich auch den Aufbau einer umfassenden Sammlung an Statements. Dazu können die einzelnen Impuls-Bildkarten auf die Statement-Vorlage kopiert werden. Somit sind über 300 Statements möglich.

In diesem Einstiegspaket findet sich auch eine Präsentationsvorlage im Format DIN A2. Hierauf können die beiliegenen Impuls-Bildkarten (jeweils 10 Stück) nach Themenbereichen oder Relevanz angebracht werden und z.B. im wöchentlichen Wechsel ausgestellt und besprochen werden.

Abgerundet wird diees Einstiegspaket mit einem schönen Wertespiel, das gut im Unterricht eingesetzt werden kann.

7. Die Werte- und Nachdenkpyramide (Art. 1020 und 1021) Dem Starter-Set liegt auch ein Muster für die Erstellung der kleinen Pyramide bei.

Der Schwerpunkt bei dieser Werte-Aktion liegt in der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit um das Bauwerk zu erschaffen. Jeder einzelner Baustein ist wichtig für diese Pyramide, das heißt, jeder einzelner Baumeister (Schüler/Innen, Lehrkräfte, Referendare(Innen, Schulleitung, Verwaltungsangestellte, ggf. auch Eltern, Hausmeister etc.) ist wichtig und alle nehmen Teil an diesem Pyramidenbau mit seinen insgesamt 265 Bausteinen und 312 Bildmotiven. Übertragungen auf unsere Gesellschaft sind beabsichtigt: Jeder trägt seinen persönlichen Teil verantwortungsvoll für die Gesellschaft bei.

Dieses Kunstwerk dient als wirkungsvolles Ausstellungsstück in der Schule und jeder, der aktiv daran beteiligt war, wird einen positiven emotionalen Bezug dazu herstellen können.

Weitere geheimnisvolle Ideen stecken im Inneren ...

Die 12-stufige Pyramide wird ca. 1 Meter hoch und ist bestellbar als Kre-Aktiv-Paket Nr. 2 (Art. 1020 bzw. 1021)

8. Mein Statement zum Bild

Mit diesem Starter-Set erhalten Sie auch zwei hochwertige Klapprahmen im Format DIN A3 (zusammen mit 300 passenden Bildplakate in diesem Format).

Im verantwortlichen Engagement der Schülerinnen und Schüler liegt es nun, in festgelegten Abständen diese beiden Klapprahmen jeweils mit einem Bild und einem zugehörigen Statement zu versehen.

So kann als Riatual z.B. im Eingangsbereich der Schule ein Bildimpuls und die eigene Meinung einer Schülerin/eines Schülers regelmäßig zum Nachdenken und Diskutieren anregen.

Es stehen 300 DIN A3-Plakate aus vielen alltäglichen Lebenswirklich-keiten zur Verfügung. Hier im Bild z.B. eine kleine Auswahl von 25 Motiven.

Welches Bild wann ausgestellt wird, bleibt der zuständigen Schülergruppe überlassen. Manchmal bieten sich aktuelle Gegebenheiten an oder Gedenktage oder zeitlich unabhängige Themen, wie der Umweltschutz oder politische Themen.

Idealerweise sollte sich rechtzeitig vorher jemand dazu bereit erklären, ein Statement zum ausgestellten Bild (z.B. FRIEDEN) zu verfassen, welches dann zeitgleich daneben präsentiert wird.

Dieses Statement sollte neben allgemeinen Denkanstößen auch eine aktive Handlungskomponente aufzeigen (hier z.B. aktiv werden in einer Friedensbewegung).

Wie schon erwähnt, sehe ich den Aufbau einer eigenen Meinung, die sich auf Argumenten, Wissen aber auch auf persönliche Erfahrungen etc. stützt, als eine wichtige Grundlage einer Werteerziehung und Persönlichkeits-bildung an.

Es gehört auch eine gute Portion Mut dazu, sich so den Argumenten anderer zu stellen. Der Lohn kann jedoch eine fruchtbare Diskussion mit Austausch guter Argumente sein!

9. Kre-aktive Kartonbausteine

Diesem Starter-Set liegen 150 weiße Spezialkartons mit den Maßen 30xm x 30xm x44cm bei. Für den Aufbau der 7-stufigen Pyramide benötigt man 140 Karton-Bausteine. Sollten Sie eine beeindruckende 8-stufige Pyramide bauen wollen, so können Sie nochmal 60 Karton-Baustein nachbestellen (Art. 1040) und verfügen somit über die nötige Gesamtmenge von 204 Bausteinen.

Kre-aktiv können natürlich die unbeklebten weißen Kartons auch in einem Projekt (z.B. Kunstunterricht) selbst bemalt und gestaltet werden. Somit können eine Vielzahl neue Verwendungsmöglichkeiten erzeugt werden.

Warum nicht auch z.B. als Weihnachtsprojekt eine Anzahl von Kartons mit Inhalten (Spielzeug, Kleidung etc.) füllen und an hilfsbedürftige Menschen weitergeben? Eine individuelle äußere (weihnachtliche) liebevolle Gestaltung durch Schülerinnen und Schüler würde die Freude sicher erhöhen. Nächstenliebe etc. als praktizierte Werteerziehung.

Entsprechendes Bildmaterial wird noch ergänzt. Zur Zeit arbeitet eine Gruppe von Referendar/Innen an dieser Idee.

10. Die bundesweite Bierdeckelaktion

Werteerziehung und Persönlichkeitsbildung sollte nicht nur innerhalb der Schule stattfinden. Diese Werte-Bierdeckel eignen sich hervorragend dazu, über Werte mit anderen Menschen zu reden und zu diskutieren: z.B. einfach mal einen dieser Bierdeckel unter die Tasse oder unter das Glas eines anderen schieben und warten was geschieht....

Dies kann auch schon am Frühstückstisch in der eigenen Familie stattfinden oder bei Freunden, Verwandten, in der Nachbarschaft oder Eisdiele etc.

Vielleicht können auch die Erkenntnisse und Erlebnisse unterrichtlich thematisiert werden?

Über Werte zu diskutieren ist die Grundlage einer Demokartieerziehung.

Jeder Bierdeckel hat eine bedruckte Vorderseite und eine bedruckte Rückseite. Zusätzlich wird ein Kuvert mit Anschreiben beigelegt, so dass ggf. auch Bierdeckel an Freunde etc. verschickt werden können.

Dem Starter-Paket liegen insgesamt 40 Bierdeckel zur Ansicht bei. Weitere Exemplare können jederzeit unter Kre-Aktiv-Paket Nr. 6 nachbestellt werden.

Weitere Gesprächsmöglichkeiten ergeben sich mit den Bierdeckeln "Meine/deine Wertepyramiden". Wenn man seine eigenen zehn zentralen Werte in der Rangfolge von oben nach unten notiert, was durchaus zum Nachdenken anregt, dann kann man

seinen Gesprächspartner damit konfrontieren und auf der Rückseite seine zehn zentralen Werte notieren lassen. Der Vergleich der beiden Wertepyramiden kann sehr gute Gespräche initiieren und Einsichten vermitteln, besonders wenn z.B. ein größerer Altersunterschied zwischen den beiden Personen besteht.

Schließlich liegen dem Starter-Set noch einige kre-aktive Bierdeckel zum Selbstgestalten bei. Hier können z.B. durch Druckverfahren etc. schöne neue und werteorientierte Ideen produziert werden. (Ein Bierdeckel kostet 19 Cent!)

Zusammenfassung:

Mit dieser Beschreibung des Starter-Sets haben Sie einen ersten Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten dieser Materialien bekommen. Viele weitere Möglichkeiten wurden aus Platzgründen nicht dargestellt und werden oftmals erst bei der konkreten Handhabung sichtbar.

Es besteht ein grundsätzlicher "roter Faden" in meinen Überlegungen, der sich durch diese o.g. 10 Punkte zieht (erste Praxiserfahrungen):

1. Vorbereitung: Die ausgewählte Schülergruppe wird bereits beim Aufbau dieser Pyramide Informationen und Emotionen verbinden. Es wird -ohne Lehrer- schon über die einzelnen Impulse besprochen und diskutiert.

2. Die Platzwahl: Jedes Schulgebäude bietet andere Möglichkeiten zur Präsentation dieser großen Pyramide. Entscheidend ist oftmals die Deckenhöhe. Will man eine 8-stufige Pyramide aufstellen, so benötigt man schon eine Höhe von 3.52 Meter (=8 x 44 cm).

3. Der Aufbau: Der gemeinsame Aufbau und die Anordnung der einzelnen Bausteine ermöglichen viel Gesprächsstoff. Gerade diese nicht gesteuerten Gespräche halte ich für sehr wertvoll. Es wird abgewogen und entschieden, welcher Baustein oben sein sollte, welcher eher nach hinten oder in den Vordergrund etc. Welche Argumente setzen sich durch?

4. Die Auftaktveranstaltung: Eine wunderbare Art, Werten Wichtigkeit zu verleihen! Diese beeindruckende, wuchtige Pyramide mit all den Bildflächen! Ein würdiger Rahmen mit entsprechenden Persönlichkeiten, Ansprachen und dem Versprechen "Wir nehmen uns ZEIT FÜR WERTE". Entsprechende Öffentlichkeitsarbeit und mediale Präsenz unterstützen dieses einmalige Erlebnis.

5. Die "ICH-DU-WIR-WERTE-UND NACHDENKPYRAMIDE": Hier soll frühzeitig von einer allgemeinen Wertebeschreibung hin zu den konkreten individuellen wichtigen Dinge im Leben hingeführt werden. Die konkrete Umsetzung ist mir dabei sehr wichtig. Sich selbst Gedanken zu machen, was ist mir wichtig? - auch im Zusammenleben mit anderen oder auch für unsere Gesellschaft!

6. Das Einstiegspaket: Diese große Pyramide wird irgendwann wieder abgebaut (und vielleicht an eine andere Schule weitergereicht?!). Damit diese Bilder und Eindrücke wach bleiben, werden alle Bildmotive im Postkartenformat für die Schule bereitgestellt. Hier können die einzelnen Themen vertieft oder als Stundeneinstiege verwand werden. Sie bleiben der Schule erhalten und können sogar auf insgesamt 312 Motive erhöht werden. Ausführliches Begleitmaterial, ein schönes Wertespiel und vielfältige Kopiervorlagen unterstützen diese unterrichtliche Wertearbeit.

7. Die Werte- und Nachdenkpyramide: Hier steht der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrung! Mit viel Freude könnte ich in der Praxis das Entstehen dieser Pyramiden in Schulgemeinschaften miterleben. Alle Beteiligten gaben sich viel Mühe, Ihren Baustein in geeigneter Weise dem Ganzen beizusteuern (..auch Hausmeister, Schulbusfahrer, Elternbeiratsvorsitzende, Verwaltungsangestellte, Nachmittagskräfte, Reinigungsfachpersonal etc. Das Ergebnis wird feierlich der Öffentlichkeit als Gemeinschaftsleistung mit Stolz präsentiert und zeigt als Ausstellungstück an einem besonderen Ort die erwünschte Wirkung!

8. Mein Statement zum Bild: Eine ganz wichtige Aktion für die Werteerziehung und Persönlichkeitsbildung junger Menschen! Schon die Regelmäßigkeit, dass sich z.B. zweimal wöchentlich der Bildimpulse im Klapprahmen ändern und auch entsprechende Statements von Schüler/Innen (warum nicht auch von Lehrkräften?) dargeboten werden, spricht dafür, dass sich in der Schule etwas ändert. Das Versprechen beim Auftakt "Wir nehmen uns ZEIT FÜR WERTE" wird hier eingelöst. Es bleibt der Schule und den Lehrkäften überlassen, wie tief sie jeweils diese einzelnen Themen weiter behandeln. Aber die Regelmäßigkeit überzeugt und wir können uns auch nicht von diesen drängenden Fragen freimachen! Wichtig finde ich zudem, dass der Bild-Wechsel im Klapprahmen und die Planung der Statements verantwortlich in Schülerhand bleibt.

9. Kre-aktive Kartonbausteine: Die Verwendung als Pyramide ist nur eine Möglichkeit. Die Schülerinnen und Schüler zeigen hier viel Phantasie und künstlerische Kreativität -wenn man sie lässt. Eigene Motive werden auf die weißen Kartons gemalt, Drucktechniken genutzt, Colllagen gestaltet u.v.a.m. Eine große Weihnachtspyramide mit einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum über 28 Kartons hinweg entsteht ...

10. Die bundesweite Bierdeckelaktion: Hier verlässt der "rote Faden" das Schulgebäude und zielt auf eine Werteerziehung mit anderen Menschen, mit anderen Institution, ggf. auch Seniorenheimen etc. Der Austausch unterschiedlicher Werteeinsichten gerade über Generationen hinweg kann eine sehr große Bereicherung für alle Beteiligten sein und legt mit der Freude an der Diskussion auch die Basis für die angstrebte Wertschätzung unserer demokratischen Grundordnung.

Wenn nur ein Teil dieser angegebenen Eindrücke und Möglichkeiten Realisierung fänden, würde mich das schon sehr freuen!

Der Inhalt des Paketes: 150 große Spezialkartons (30cm x 30cm x 44cm) incl. Klebebänder etc. / 300 Impuls-Bildposter DIN A3 (30cm x 42 cm) / 1 Einstiegspaket mit 100 Bildkarten (DIN A6) / 50 DIN A3-Statement-Plakate / 50 DIN A3- Plakate "ICH-DU-WIR-Werte- und Nachdenkpyramiden" / 2 hochwertige Klapprahmen / 40 verschiedene Bierdeckel zur Werteerziehung.

Nettopreis für alle drei Pakete: 399.- Euro + 16% MwSt + 3x Frachtgebühr von 11.65 Euro bei Hermes-Versand

Zum Bestellen bitte oben auf "Materialien zur Werteerziehung..." klicken. DANKE!

Für öffentliche Schulen und Bildungseinrichtungen in Deutschland wird auch "KAUF AUF RECHNUNG" angeboten. Bitte senden Sie Ihre Bestellung dann einfach per Mail an info@zeit-fuer-werte.de . Auf Wunsch auch mit Angabe der Lieferadresse und der Rechnungsadresse (Sachaufwandsträger, Sponsor etc.) DANKE!